Gruppen und Symmetrien
Prof. Dr. Stefan Friedl und Dr. Raphael Zentner

Semester
WiSe 2013 / 14

Inhaltsangabe / Literatur / empfohlene Vorkenntnisse
Im Proseminar "Gruppen und Symmetrie" betrachten wir Gruppen, die auf einem geometrischen Objekt als Symmetrietransformationen wirken, zum Beispiel einem gleichseitigen Dreieck, einem Quadrat, einem reguären n-Eck, einem platonischen Körper oder auf einer Tapete mit Muster. Unter Symmetrie versteht man dabei eine Transformation, die das Objekt wieder in sich selbt überfährt. Das Dreieck hat 6 solcher Symmetrietransformationen (die triviale mitgezahlt, drei Spiegelungen, eine Rotation um 120 Grad, eine um 240 Grad). Aber wieviele Symmetrietransformationen hat ein Dodekaeder? Wir werden im Zuge dessen Gruppen auch theoretisch besser verstehen lernen (Satz von Lagrange, Bahnengleichung...), insgesamt wird das Seminar aber sehr von anschaulichen Beispielen in Dimension 2 und 3 leben. Wir halten uns im Seminar hauptsächlich an das Buch von Mark Armstrong "Groups and Symmetry", erschienen in der "Undergraduate Texts of Mathematics"-Serie im Springer-Verlag.

Nummer im Vorlesungsverzeichnis
510207

Zeit und Raum der Veranstaltung
Mi 12-14, M 102

Art der Veranstaltung
Proseminar

Zielgruppen
Bachelor, Lehramt Gymnasium, Bachelor Physik

Anmeldedetails
Anmeldung in der ersten Vorlesungswoche oder per Email bei Raphael Zentner (raphael.zentner AT mathematik.uni-regensburg.de).

Leistungsnachweise, die Teilnahmevoraussetzung sind
Keine

Prüfungsbestandteile
Benoteter Seminarvortrag

Termine und Dauer von Prüfung und erster Wiederholungsprüfung
individuell

Termin und Dauer der zweiten Wiederholungsprüfung
individuell

Anmeldeverfahren und Termine zu den Prüfungsbestandteilen
Flex Now, persönliche Anmeldung

Anteile der Bestandteile an der Note
100%

Bedingungen für einen unbenoteten Leistungsnachweis
Teilnahme am Seminar und Anfertigung eines Vortrags

Liste der Module
BSem, LGySem

Leistungspunkte
3