Arnaldus Saxo
Arnaldus de Saxonia, Arnold de Saxe, Arnold der Sachse, Arnold von Sachsen, Arnoldus de Saxonia, Arnoldus Luca, Arnoldus Saxo

13. Jh.

Enzyklopädist über dessen Leben fast nichts bekannt ist. Nach dem Beinamen 'Saxo' aus Niedersachsen stammend.

Zweites und drittes Viertel des 13. Jh.s

Schriftstellerische Tätigkeit. Datierung nach Draelants (1992/1993) [vgl. Cardelle de Hartmann (2007), 399f.].

Verfasser einer der ersten Enzyklopädien des 13. Jhs.

nicht datiert

original-Florilegium

nicht datiert

original-Sermo de libris philosophorum

nicht datiert

zweifelhaft--Liber notabilium Arnoldi Luce de consolatione Seneca

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+(2) De naturis animalium

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+(3) De virtute universali

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+(4) De virtutibus lapidum
Synonym: De gemmarum virtutibus;

ab ca. 1228/1248 → zum Sammelwerk

original+(1) De caelo et mundo

ab ca. 1228/1248 bis ca. 1260-1280

original++Liber de floribus rerum naturalium
Synonym: De finibus rerum naturalium;

ca. 1260 - 1280

original--De iudiciis viciorum et virtutum

ca. 1260 - 1280 → zum Sammelwerk

original+(5) De moralibus

nach 1270

original?Practica de causis morborum
  • Cardelle de Hartmann, C.: Lateinische Dialoge 1200-1400 (Mittellateinische Studien und Texte 37). Leiden 2007.
  • Hünemörder, Ch.: Arnold von Sachsen. In: LexMA, I, 1980, Sp. 1008-1009.
  • Lohr, Charles: Medieval Latin Aristotle Commentaries, in: Traditio 23 (1967), 313-413.
  • Weijers, Olga: Le travail intellectuel à la faculté des arts de Paris. Textes et maîtres (ca. 1200-1500), I, Turnhout (Brepols) 1994 [Studia Artistarum, 1].
  • Worstbrock, F.J.: Arnoldus Saxo. In: Verf. Lex.², I, 1978, Sp. 485-488.
  • Draelants, I.: Une mise au point sur les oeivres d'Arnoldus Saxo. In: Bulletin de Philosophie Médièvale 34 (1992), 163-180, und 35 (1993), 130-149.
← zurück Druckansicht