Bisher finden sich kaum russische Hochschulen in internationalen Rankings wieder. Internationale Hochschulrankings werden, trotz aller berechtigter Kritik, dennoch zunehmend wichtiger, um sich auf dem globalen Wettbewerb um die besten Studierenden und Wissenschaftler zu behaupten. Das haben inzwischen auch die russischen Verantwortlichen erkannt und mit der „5Top100“ Initiative den Versuch eingeleitet, in den nächsten Jahren mehr russische Hochschulen in die internationalen Top-Rankings wie das QS University Ranking oder das Times Higher Education Ranking zu bringen. In diesem Abschnitt werden die Platzierungen der russischen Hochschulen in den internationalen Rankings vorgestellt.

Neben den internationalen gibt es auch nationale russische Hochschulrankings, deren Ergebnisse erstmals auch einer deutschsprachigen Zielgruppe zugänglich gemacht werden.

Print Friendly, PDF & Email