Walahfrid Strabo
Walafrid Strabo, Walafrido Strabon, Walafridus Strabo, Walafridus Strabus

um 808

Geboren "in ärmlichen Verhältnissen" [Schönberger (2002), 92].

nicht datiert

W. kommt bereits früh ins Kloster der immer währenden Jungfrau Maria auf der Reichenau, zur Zeit des Abts Heito, "... wo besonders die Mönche Wetti und Grimald seine vorzüglichen und verehrten Lehrer waren und die reiche Bibliothek Anregungen und Vorbilder bot." [Schönberger (2002), 92.]

824

Nach dem Tod seines Lehrers Wetti gibt der 17 oder 18 jährige W. dessen Visionen die endgültige hexametrische Form und widmet es dem Kaplan Grimald.

ab 826

Versetzung nach Fulda. Studien beim Abt Hrabanus Maurus, Erzieher Karls des Großen.

829

Berufung nach Aachen an den Hof Kaiser Ludwigs des Frommen als Lehrer des jüngsten Kaisersohnes Karl (später Karl der Kahle). Dort lernt er viele bedeutende Persönlichkeiten seiner Zeit kennen.

ab 838

Die Abtei Reichenau wird ihm als Dank für die Erziehung Karls zugesprochen - Konvent war dagegen.

nicht datiert

Weil er sich nach dem Tod Ludwigs des Frommen im Interesse der Reichseinheit für dessen Sohn Lothar erklärt, wird er von Ludwig dem Deutschen aus der Reichenau vertrieben und geht nach Speyer.

842

Nach dem Sieg Ludwigs über Lothar wird W. mit Unterstützung seines Freundes Grimald wieder Abt des Klosters Reichenau.

18. Aug. 849

Gestorben (ertrunken in der Loire auf einer Gesandtschaftsreise im Auftrag Ludwigs des Deutschen zu Karl dem Kahlen).

Seinen Zeitgenossen war W. in erster Linie als Theologe bekannt, heute dagegen wird er eher als Dichter geschätzt [vgl. Schönberger (2002), S. 94f]. Gilt als Vater der Dichterschule am Bodensee im 9. und 10. Jhdt. [vgl. Schönberger (2002), S. 95].

nicht datiert

original+<Briefmustersammlung>

nicht datiert

original+<Gedichte>

nicht datiert

original+<Metrik-Lehre>

nicht datiert

original+<Pentateuch-Kommentar>

nicht datiert

original++De cultura hortorum
Synonym: Hortulus;

nicht datiert

original+De homine et partibus eius

nicht datiert

original+Evangelium secundum Matthaeum (?)

nicht datiert

original+Expositio in IV Evangelia

nicht datiert

original++Expositio in Psalmos

nicht datiert

original+Sermones

nicht datiert

original+Vita sancti Galli Confessoris

nicht datiert

nicht original+Glossa ordinaria

825

original+Passio sancti Mammae
Synonym: De vita et fine Mammae monachi;

ca. 826

original++Visio Wettini

ca. 826

original+Vita sanctae Blaithmae

Zwischen 829 und 838

original++De imagine Tetrici

834/38

original++Vita sancti Otmari

841

original+Liber de exordiis et incrementis quarundam in observationibus ecclesiasticis rerum

825

original+De beati Blaithmaic vita et fine
  • Schönberger, Otto: "Nachwort", in: Walahfrid Strabo: De cultura hortorum (Hortulus). Über den Gartenbau.Lateinisch/Deutsch, hrsg. u. übers. v. Otto Schönberger, Stuttgart 2002 [Reclam UB 18199].
← zurück Druckansicht