Franciscus Petrarca
Francesco Petrarca, Petrarca

20. Juli 1304

Geboren in Arezzo. Vater: Pietro di Parenzo "Ser Petracco", Notar; im Zuge von Parteikämpfen aus Florenz verbannt (Okt. 1302). Mutter: Eletta Canigiani.

1305

Zusammen mit der Mutter in Incisa (Heimatstadt des Vaters, am Arno gelegen).

1307

Geburt des Bruders Gherardo.

1310/11

Pisa - dort vielleicht Begegnung mit Dante.

1312

Avignon (seit 1307 Residenuz des Papstes). In Carpentras Unterricht in Trivium.

1316/18

Tod der Mutter (P. verfaßt ein elegisches Gedicht von 38 Hexametern - sein frühestes erhaltenes Werk: Kleinherz, Enc. of Rea ..., [452].

ca. 1317

Studium der Jurisprudenz in Montpellier.

1320 - 1326

Studium der Jurisprudenz in Bologna.

1320/23

Wechsel nach Bologna (zusammen mit dem Bruder).

1325

"Fast freundschaftliches Verhältnis zu Clemens VI" [Maier (1977), 56].

1326

Rückkehr nach Avignon.

April 1326

Tod des Vaters.

6. April 1327

P. erblickt in der Kirche Saint Claire in Avignon "Laura".

1333

Als Mitglied des Stabes des Kardinals Rein nach Paris, Ghent, Liège (Entdeckung von Cicero, Pro Archia), Aix-la-Chapell, Köln, Lyon.

Jan. 1335

Auf Empfehlung von Kard. Colonna wird P. Kanonikus von Lombez.

1336

Erste Reise nach Rom - als Gast der Familie Colonna [Kleinherz (#), 453].

26. April 1336

Besteigung des Mont Ventoux (Mons ventosus; 1912 m) - Bericht der Besteigung im Brief an seinen Freund Francesco Dionigi.

seit 1337

P. zieht sich immer wieder in sein Haus in der Vaucluse, bei Avignon zurück [Enenken (1990), XIX].

01.09.1340

P. erhält zwei Einladungen zu Dichterkrönungen von der Universität Paris und vom römischen Senat; er nimmt die Einladung Roms an [453].

8. April 1341

Dichterkrönung im Senatspalast auf dem römischen Kapitol "poeta laureatus" [454]. Aufenthalt in Parma (als Gast der Familie Correggio) [453].

1343

Aufenthalt in Neapel. Begegnung mit Cola di Rienzo [454].

Francesca, seine illegitime Tochter, wird geboren.

Jan. 1343

Robert von Anjou, sein königlicher Förderer, stirbt [454]; sein Bruder Gherardo wird Kartäuser.

1344 - 1345

Aufenthalt in Parma.

1345

Reise nach Verona - Entdeckung von Ciceros "Ad Atticum" in der dortigen Kathedralbibliothek.

1346

Rückkehr nach Vaucluse.

1347

Tod Lauras.

1347 - 1348

P. in Verona und Parma in der Umgebung des Papstes.

6. April 1348

Sein Freund Socrates unterrichtet ihn brieflich vom Tode Lauras.

1350

Reise nach Rom; Aufenthalt in Florenz: Zusammentreffen mit Giovanni Boccaccio. P. findet eine Kopie von Quintilians "Institutiones" und einige Reden Ciceros [Kleinherz (), 455].

1350

Erste Begegnung von Boccaccio und Petrarca in Florenz.

1351 - 1352

P. wieder in Vaucluse.

1352 - 1353

Kontroverse mit einem Arzt aus Avignon über die vita solitaria.

8. Jan. 1352

Brief aus Vaucluse an Prior von SS. Apostoli in Florenz.

1353

P. verläßt endgültig Avignon; er tritt in die Dienste des Visconti; er verhandelt mit Kaiser Karl IV.

1353-61

P. lebt vorwiegend in Mailand - unter dem autokratischen Regime der Visconti, in dieser Zeit Reise nach Basel und Prag [455].

1353

Boccaccio übersendet P. eine eigenhändige Abschrift von Dantes "Comedia", wohl von P. selbst in Auftrag gegeben [Stierle (2003), 25].

1356

Von Kaiser Karl IV. am Prager Hof empfangen.

Frühjahr 1359

Boccaccio besucht P. in Mailand.

1361

Im Auftrag der Visconti Reise nach Paris: lat. Ansprache in Anwesenheit des franz. Königs Johann.

Sommer 1361

Übersiedlung nach Padua; Tod seines (illegitimen) Sohnes Giovanni (Pest), Socrates, Philipp v. Vitry.

ab 1362

Aufenthalt meist in Venedig.

28. Mai 1362

Brief aus Padua an seinen Freund Boccaccio.

ab 1368

Zurückgezogenes Leben in Arquà bei Padua.

1368

P. erhält Land ihn Arquà (Nähe Padua).

18. Juli 1374

Gestorben in Arquà bei Padua zwei Tage vor seinem 70. Geburtstag.

24. Juli 1374

Beisetzung.

nach dem Juli 1374

Der literarische Nachlass P.s wurde von Lombardus a Serico verwaltet, der Abschriften von verschiedenen Werken verschickte und das 'De viris illustribus' vervollständigte.

nicht datiert

original+Ad posteros
Synonym: Posteritati;

nicht datiert

original+Africa

nicht datiert

original++Bucolicum carmen

nicht datiert

original++Canzoniere
Synonym: Rerum vulgarium fragmenta;

nicht datiert

original++Carmina varia

nicht datiert

original++Codice degli abbazzi

nicht datiert

original++Cola di Rienzi

nicht datiert

original++Collatio coram domino Johanne, Francorum rege
Synonym: Collatio brevis facta in palatio regio Parisiis ... anno MCCCLXI;

nicht datiert

original++Collatio edita per clarissimum poetam franciscum petrarcam florentinum rome in capitolio tempore laureationis suae

nicht datiert

original++Collatio inter Scipionem Romanum, Alexandrum Macedonem, Hannibalem Penum et Pyrrum Epyrotarum, quis eorum prestantior fuerit

nicht datiert

original++De otio religioso
Synonym: De otio religiosorum;

nicht datiert

original++De sui ipsius et multorum ignorantia

nicht datiert

original++De viris illustribus

nicht datiert

original++Epistola metrice

nicht datiert

original+Epistolae familieres

nicht datiert

original++Epistolae variae

nicht datiert

original++Epistula Posteritati

nicht datiert

original++Epistula sine nomine

nicht datiert

original+Epystole

nicht datiert

original++Familiarum rerum libri XXIV

nicht datiert

original++Francisci Petrarchi Vergilianus Codex

nicht datiert

original++Griselda
Synonym: De insigni oboedientia ac fide uxoris;

nicht datiert

original++Historia Julii Caesaris
Synonym: De gestis Caesaris;

nicht datiert

original++Invectiva contra eum qui maledixit Italiae

nicht datiert

original++Invectiva contra quendam magni status hominem sed nullius scientiae aut virtutis

nicht datiert

original++Invective contra medicum

nicht datiert

original++Libri mei peculiares

nicht datiert

original+Poemata minora

nicht datiert

original+Privilegium laureae receptae

nicht datiert

original++Psalmi penitentiales

nicht datiert

original++Rime
Synonym: Rerum vulgarium fragmenta;

nicht datiert

original++Rime estravaganti

nicht datiert

original+Sine nomine

nicht datiert

original++Triumphus mortis

nicht datiert

original++Vita Scipionis

nicht datiert → zum Sammelwerk

original++Fam. 21,15

nicht datiert

original++Familiares

ca. 1342 - 1353

original++Secretum
Synonym: De secreto conflictu curarum mearum;

1344

original++Rerum memorandarum libri

1351/74

original++Trionfi

1356

original++De vita solitaria

4. April 1358

original++Itinerarium ad sepulcrum Domini nostri Iesu Christi
Synonym: Itinerarium breve de Ianua usque ad Jerusalem et Terram Sanctam;

1366

original++De remediis utriusque fortunae

1366 → zum Sammelwerk

original++Sen. 05,2

1366

original++Epistolae de rebus senilibus
Synonym: Seniles;

06.06.1366 → zum Sammelwerk

original+Sen. 06,5

08.08.1366 → zum Sammelwerk

original+Sen. 06,9

08.08.1369 → zum Sammelwerk

original+Sen. 11,15

04.08.1370

original++Testamentum

05.05.1372 → zum Sammelwerk

original+Sen. 15,14

05.05.1372 → zum Sammelwerk

original+Sen. 15,15

05.05.1373 → zum Sammelwerk

original+Sen. 16,4

26.06.1372 → zum Sammelwerk

original+Sen. 13,12

1373

original?<Rede in Venedig 1373>
  • Böhme, G.: "Francesco Petrarca"; in: Volpi, Franco (Hrsg.): Großes Werklexikon der Philosophie, 2. Bd., Stuttgart 1999, 1148-1150.
  • Reufsteck, Jens: "Nachwort", in: Francesco Petrarca, Reisebuch zum Heiligen Grab, lat./dt., übers. u. hrsg. v. Jens Reufsteck, Stuttgart 1999, S. 91-108.
← zurück Druckansicht