Guillelmus de Ockham OFM
'Venerabilis inceptor', Guglielmo di Occam, Guilelmus de Ockham, Guillaume d'Ockham, Guillelmus de Ocham, Guillelmus de Ockam, Guillelmus Occam, Guillelmus Ocham, Guillelmus Ockham, Gulielmus de Occam, Gulielmus de Ockam, Wilhelm von Occam, Wilhelm von Ockham, William Ockham, William of Occam, William of Ockam, William of Ockham

ca. 1285

Geboren im Dorf Ockham (Surrey), 35 km südwestlich von London.

26. Februar 1306

Empfang der die Diakonsweihe in Southwark durch Erzbischof Winchelsey von Canterbury.

ca. 1308

Eintritt in den Konvent des Franziskanerordens in Oxford.

1310 - 1324

Studium und Universitätsunterricht wohl doch ausschließlich in Oxford (vielleicht auch teilweise in London).

ca. 1317

Doctor theologiae.

ca. 1317 - 1319

Vorlesungen über Sentenzen in Oxford.

19. Juni 1318

Beichtlizenz durch John Dulderby, Bischof von Lincoln.

1320 - 1322

Arbeit am Kommentar zur Ars vetus, De sophisticis elenchis und Physica.

ab 1320/21

Vielleicht ("einigermaßen wahrscheinlich") einige Jahre zum Ordensstudium in London [Leppin (2003), 87]. Für die Theologieausbildung der Franziskaner in London war Walter Chatton verantwortlich; O. fungiert als Lehrer der Philosophie [Leppin (2003), 91].

1323

Ockham vermutlich mit ordensinternen Vorwürfen, ein englisches Provinzialkapitel in Cambridge verlangte Auskunft [Miethke, Dialogus, 212] - konfrontiert - wegen seiner Lehre zum Altarsakrament [Etzkorn, AFH 1990].

 

Ockham wird zum Provinzkapitel der Franziskaner in Cambridge zitiert. "It is non inconceivable that Chatton was partly responsible for this 'summons' and/or that he was a delegate at this chapter of the Friars." [Etzkorn (2002), XI].

 

 

1323

John Lutterell, Kanzler der Universität Oxford, schickt 56 Auszüge zum Papst nach Avignon; Ockham wird nach Avignon zitiert.

1324

Vorladung nach Avignon, schuldig der Anklage der Ketzerei von Johannes Lutterell. Arrest im dortigen Franziskanerkloster. [Miethke, Dialog 213]; Exkommunikation wegen seiner (und seines Ordensgenerals Michael von Cesena) Unterstützung für den Papstfeind, Kaiser Ludwig den Bayern.

1326

Letzte Irrtumsliste im Ockham-Prozeß.

1328

Verwicklung in den "Theoretischen Armutsstreit" der Franziskaner mit Papst Johannes XXII.

ca. 20. April 1328

Es erscheint eine Appellation Michaels von Cesena an den Papst, die auch von Wilhelm Ockham, Franciscus von Marchia und Bonagratia von Bergamo unterzeichnet ist.

 

Wilhelm von Ockham lehnt die Impetustheorie des Franciscus de Marchia ab.

26.-27. Mai 1328

Flucht aus Avignon mit einer Gruppe um Michael von Cesena, Bongratia von Bergamo und Franciscus von Marchia (Ordensgeneral). Sie begeben sich nach Aigues Mortes, von dort gelangen sie mit einem Nachen auf eine dreirudrige Galeere, die wahrscheinlich von Genueser Ghibellinen zur Verfügung gestellt worden war; diese brachte sie ins kaiserliche Pisa; der Papst hat noch in der Nacht von der Flucht erfahren und schickt "valde commotus et turbatus" den Kardinalbischof von Porto mit Reisigen hinterher, um sie zur Rückkehr zu bewegen bzw. festzunehmen; dies blieb erfolglos.

9. Juni 1328

Die Vier ziehen von der Bevölkerung begeistert empfangen in Pisa ein.

18. Sept.1328

"Appellatio maior": an den Türen der Kathedrale angeschlagen und an den Papst gesandt; der Papst wird zum Häretiker erklärt; Michael appelliert an ein allgemeines Konzil zur Klärung strittiger Fragen; Ockham wirft in einer Schrift dem Papst 70 Irrtümer und 7 Ketzereien vor, die Flüchtlinge verlieren weitgehend den Rückhalt im Orden.

26. Sept. 1328

Schutz durch König Ludwig dem Bayern, an dessen Hof er, zunächst in Italien, dann (1330) in München, eine prekäre Sicherheit fand.

1328

Exkommunikation.

16. Nov. 1329

Päpstliche Bulle "Quia vir reprobus", die als abschließende Stellungnahme des Papstes in der Armutsfrage und gegenüber Michael von Cesena gilt; Exkommunikation bestätigt, dadurch eine Flut von Entgegnungen provoziert.

seit 1336

Ludwig intensiviert seine Bemühungen, mit dem Papsttum zum Ausgleich zu kommen; er distanziert sich von den abtrünnigen Minoriten; er gibt zu, deren Angriffen gegen Johannes XXII. zugestimmt zu haben, doch bestreitet er, in der Armutsfrage deren Auffassung gewesen zu sein; er sei der einfache Ritter, der den gelehrten Disputen nicht habe folgen können; er verspricht, sie auszurotten, sollten sie sich der Rückkehr zur Einheit der Kirche widersetzen.

28. Mai 1337

Absolution der von Johannes XXII. abgefallenen Minoriten, mit Ausnahme der 4 Münchner Spiritualen.

9./10. April 1347 (?)

Gestorben in München. [G. Gál (1982, 90-95)]; anders als Gall datiert Miethke das Todesdatum auf den 9. Mai 1348. [Vgl. Miethke (2000), S. 272, 853].

1349

Wilhelm von Anglia: "socius" des Wilhelm Ockham; wurde 1349 wieder in den Orden aufgenommen; hatte wie üblich das Ordenssiegel verwahrt; Papst Clemens VI. hat den Ordensgeneral Wilhelm von Farinier dazu aufgefordert.

Ordinatio nur eine Überarbeitung, kein Resultat einer zweiten Sentenzenlesung (Courtenay 329;) John Reading kennt bestens die Reportio Ockhams, sogar das verlorene 1.Buch; er zitiert später auch die Ordinatio Ockams. Walter Chatton: 1323-1324 Lectura in Oxford geschrieben; unmittelbar nach dessen Reportatio: 1322-1323 (oder 1321-1323: Courtenay 330). Chattons Lectura zitiert Ockham, Sum.log.III, Quaestiones in libros physicorum; Ockhams Quaestiones zitieren Chattons Lectura; beide müssen diese Schriften am selben Ort verfaßt haben; strittig ist, ob beide in Oxford (Courtenay) oder beide in London (Gal, Sum.log., Introd.#). Alvaro Pelayo OFM: Apologia contra Marsilium et Occam.

nicht datiert

original++Allegationes de potestate imperiali

nicht datiert

original++De universalibus

nicht datiert

original++Dialogus de potestate pape et imperatoris

nicht datiert

original++Expositio in librum Perihermeneias Aristotelis

nicht datiert

original++Expositio in librum Porphyrium De praedicabilibus

nicht datiert

original++Expositio libri Praedicamentorum Aristotelis

nicht datiert

original++Expositiones in libros artis logicae prooemium

nicht datiert

original++Quaestio de quantitate

nicht datiert

original++Quaestiones variae

nicht datiert

original++Reportationes

nicht datiert

original++Tractatus De corpore Christi

nicht datiert

original++Tractatus de praedicamenis

nicht datiert

original++Tractatus De quantitate

nicht datiert

zweifelhaft++Quaestio de relatione

nicht datiert

zweifelhaft++Tractatus de praedicamentis

nicht datiert

zweifelhaft++Tractatus logice medius
Synonym: Elementarium;

nicht datiert

nicht original++Centiloquium theologicum

nicht datiert

nicht original++De successivis
Synonym: De motu, loco, tempore;

nicht datiert

nicht original--Notabilia libri Porphyrii, Praedicamentorum et Perihermenias
Manuskript: Vat. Borgh. lat. 151;

nicht datiert

nicht original++Quaestio de relatione

nicht datiert

nicht original++Tractatus de principiis theologie

nicht datiert

nicht original++Tractatus de relatione

nicht datiert

nicht original++Tractatus De successivis

nicht datiert → zum Sammelwerk

original++Dialogus II
Synonym: II Dialogus;

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet I

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet II

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet III

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet IV

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet V

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet VI

nicht datiert → zum Sammelwerk

original+Quodlibet VII

1317-1319

original++Commentarium in libros I-IV Sententiarum

1317-19

original++Ordinatio
Synonym: Scriptum in librum primum sententiarum;

1319/21

zweifelhaft++Summulae in libros Physicorum
Synonym: Philosophia naturalis;

1321-1323

original++Commentarium in libros Elenchorum
Synonym: Expositio in libros elenchorum, Expositio super libros Elenchorum;

1321/23

original++Expositio aurea super Artem veterem
Synonym: Summa in Artem veterem;

1321-1323

original++Tractatus de praedestinatione et praescientia Dei respectu futurorum contingentium

1322-1324

original++Expositio in libros Physicorum Aristotelis

1322 / 1323

original++Summulae in libros Physicorum
Synonym: Brevis summa libri Physicorum;

1322-24

??Quodlibeta

1323-1324

original++Quaestiones in libros Physicorum

vor 1324

original++Summa logicae

nach 1323

original++De sacramento altaris et de corpore Christi

1328-1329

nicht original++Quia saepe iuris ignari

1331

nicht original++Quoniam omnis humana sentencia

nicht original++Quoniam scriptura testante

1331

nicht original++Ut in compositione

1332/1333

original++Opus nonaginta dierum

1332-1333

nicht original++Quaestio: Utrum sanctorum a corporibus exute videant facialiter sive pra esentialiter divinam essentuam

1333/1334

original++De dogmatibus Iohannis XXII.

nicht original++Hostis veritatis nititur reprobare

1333/1334 → zum Sammelwerk

original++Dialogus I
Synonym: I Dialogus;

1333/1334 - 1337/1347

??Dialogus

1334

original++Epistola ad fratres minores

1335

original++Contra Iohannem
Synonym: Tractatus contra Iohannem;

1337/1340

original++An princeps Anglie

1337/1338

original++Contra Benedictum
Synonym: Tractatus contra Benedictum;

133

original++Compendium errorum Iohannis Papae XXII

1340/41

original++Octo quaestiones de potestate papae
Synonym: Octo quaestiones;

Nach 1340

zweifelhaft++Elementarium logicae

1340/1348

zweifelhaft++Tractatus minor novae logicae
Synonym: Tractatus logicae minor;

1340/1341

original++Breviloquium de principatu tyrannico
Synonym: Breviloquium de principatu tyrannico super divina et humana;

1342

original++Consultatio de causa matrimoniali

Beginn vor 1342 → zum Sammelwerk

original+Dialogus III/1
Synonym: III Dialogus I;

1346/48

original++De imperatorum et pontificum potestate
Synonym: Dialogus inter magistrum et discipulum de imperatore et pontificum;

1347/1348

original++De electione Caroli IV
Synonym: Contra electionem Caroli IV;
Incipit: Quia saepe iuris ignari ...;

ca. 1347/1348

zweifelhaft--Dialogus inter fratrem et vicarium
Synonym: Disputatio inter viacarium et fratrem minorem de confessionibus audiendis, solutione canonicae portionis ac perfectione status ...;

bis 1347/1348 → zum Sammelwerk

original+Dialogus III/2
Synonym: III Dialogus II;
  • Dreyer, M.: "Wilhelm von Ockham"; in: Volpi, Franco (Hrsg.): Großes Werklexikon der Philosophie, 2. Bd., Stuttgart 1999, 1108-1111.
  • Etzkorn, Girard J.: Ockham at a Provincial Chapter 1323. A Prelude to Avignon, in: AFH 83 (1990), 557-567.
  • Etzkorn, Girardus I.: Introductio, in: Guillelmi de Ockham Scriptum in librum primum Sententiarum. Ordinatio, Opera theologica III, St. Bonaventure 1977, 5*-19*.
  • Gál, Gedeon: William of Ockham died "impenitent" in April 1347, in: Franc. Stud. 42 (1982), 90-95.
  • Leppin, Volker: Wilhelm von Ockham. Gelehrter, Streiter, Bettelmönch, Darmstadt (WBG) 2003 [Gestalten des Mittelalters und der Renaissance, ed. P. Herde].
  • Lohr, Charles: Medieval Latin Aristotle Commentaries, in: Traditio 24 (1968), 149-245.
  • Miethke, Jürgen: De potestate papae. Die päpstliche Amtskompetenz im Widerstreit der politischen Theorie von Thomas von Aquin bis Wilhelm von Ockham, Tübingen 2000.
  • Weijers, Olga: Le travail intellectuel à la faculté des arts de Paris. Textes et maîtres (ca. 1200-1500), III, Turnhout (Brepols) 1998 [Studia Aristarum, 6].
  • Miethke, J.: Wilhelm von Ockham. In: LexMA, IX, 1998, Sp. 178-182.
← zurück Druckansicht